Kundenbeispiel

Welcome Air

Einbindung der Corporate Colors – lila/gelb der ausdrücklichen Wunsch die neue Uniform wieder mit einer besonderen Note zu gestalten durch die Material- und Modellauswahl den Mitarbeiterinnen eine größtmögliche Identifikation zu bieten, so dass die Uniform auch außerhalb eines Flughafenbereiches gerne als Werbeträger für das Unternehmen getragen wird.

<p>Welcome Air</p> <p>Welcome Air</p> <p>Welcome Air</p> <p>Welcome Air</p> <p>Welcome Air</p>

Klicken Sie auf ein Bild, um die Ansicht zu vergrößern.

Uniformteile:
Die hüftlange Jacke mit Gürtel, sportlicher Rückenpasse und Steppnähte ist durch die auszippbaren Ärmel, zum einen für die täglichen Linienflüge in der Kombination mit einer modischen, dunkelblauen Stretch-Jeans zu tragen. Für Charterflüge empfehlen wir die elegantere Version. Die Jacke sollte dann mit einem knielangen Rock kombiniert werden.

Als Oberteil sehen wir ein bequemes, leichtes Shirt für den Sommer, wie z.B. ein körpernahes, gelbes T-shirt mit Zippverschluss, kurzarm. Das Firmenlogo im oberen Brustbereich aufgedruckt. Material – Funktionsfaser aus dem Sportbereich. längs gestreiftes Shirt in den Farbabstufungen gelb bis lila. Kurzarm, knopfloser Schlitz mit Hemdkragen. Seitennähte mit kurzen Schlitzen. Firmenlogo aufgedruckt. Material - Baumwolle/Stretch. Für den Winter möchten wir einen Rollkragenpulli in der Farbe „altrosa“ kombinieren. Als Material verwenden wir ein leichtes Baumwoll/Elastan-Gestrick

Der kurze Trenchcoat im gleichen Material wie Jacke und Rock ist das absolute modische Highlight dieser Uniform. Er ist durch seine Länge ein praktisches Teil zum Arbeiten und hat wenig Platzbedarf beim Verstauen im Flugzeug. Bei Bedarf kann dieser Mantel für den Winter mit einem auszippbaren Steppfutter nachgerüstet werden.


> Zurück zur Übersichtsseite